Der Beruf / Berufsbild - DEK

Deutscher evangelischer Küsterbund
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Beruf / Berufsbild

Grußwort zum Berufsbild:

Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

»Und dient einander, ein jeder mit der Gabe,  die er empfangen hat, als die guten Haushalter  der mancherlei Gnade Gottes … « 1. Petrus 4, 10

Liebe Küsterinnen und Küster,
liebe Mesnerinnen und Mesner,

liebe Hausmeisterinnen und Hausmeister,
liebe Kirchner, Kirchendiener und Kirchenvögte,

liebe Schwestern und Brüder,

wenn ich diese Verse aus dem ersten Brief des Petrus lese, dann sehe ich vor meinem inneren Auge die vielen Küsterinnen, Kirchendiener, Mesnerinnen und Hausmeister, die in unseren Kirchen und Gemeinden ihren oft stillen und doch so segensreichen Dienst tun. Ohne sie und ihr praktisches Engagement wäre das Gemeindeleben an vielen  Orten undenkbar: Sie sorgen dafür, dass sich Gäste und Gemeinde, Jung und Alt, wohl und willkommen fühlen, Sie sind Ansprechpartner in vielen alltäglichen Situationen unserer Kirchen, Sie sorgen für geordnete Abläufe in unseren Gemeindehäusern und Kindertagesstätten, Sie kümmern sich oft um die Bereitstellung und Handhabung von Technik, die in unseren Gottesdiensten immer wichtiger wird und Sie sind an der umweltgerechten Pflege kirchlicher Gebäude mit beteiligt.

In diesem Sinne sind unsere Küsterinnen und Küster, unsere Hausmeisterinnen und Hausmeister wirklich gute Haushalter, durch deren Dienst Gottes Gnade und Güte an den Menschen sichtbar wird. Dafür bin ich sehr dankbar.

Als Haushalter in Gottes Gemeinde ist der Beruf der Küsterin bzw. des Küsters auch ein geistlicher Auftrag, eine Berufung. Die vielfältigen Aufgaben von Küsterinnen und Küstern tragen dazu bei, dass Gottes Wort gehört werden kann und die Hörenden Gott in allen Dingen preisen, wie es der erste Petrusbrief treffend sagt. Von daher freue ich mich, wenn Küsterinnen und Küster, Hausmeisterinnen und Hausmeister ihren persönlichen Glauben mit in ihren Berufsalltag einbringen und ihn so immer wieder als Berufung erleben.

Die Broschüre, die Sie in den Händen halten, steckt die Rahmenbedingungen  für  die  täglichen Anforderungen  in  den kirchlichen  Gebäuden  und  bei  den  kirchlichen  Diensten  ab. Berufseinsteiger  und  Arbeitgeber  können  hier  die  notwendigen  Erfordernisse  für Arbeitsplatz und Stelleninhaber  kennen  lernen  und  besser  verantwortlich  mit  den Gegebenheiten umgehen. Küster und Kirchendienerinnen üben Berufe aus,  die  bisher  noch  keine eigenständige Ausbildung  anbieten.  Sie  sollten  daher  –  ob  fest  angestellt  oder  ehrenamtlich  – bestmögliche  Fortbildungen  bekommen  können, sowohl  für  ihre  praktischen  Tätigkeiten  als auch  für  deren Einbettung  in  den  biblisch-kirchlichen  Kontext.  Dafür  kann diese  Broschüre ein  guter  Wegweiser  sein.

Ich  wünsche  allen  Lesenden  eine  inspirierende  Lektüre und  unseren  Kirchgemeinden weiterhin  so  viele  beherzte Küsterinnen  und  Kirchendiener,  die  mit  Herz  und  Hand ihren segensreichen  Dienst  tun.
Ihr

Landesbischof  Dr.  Heinrich  Bedford-Strohm,
Vorsitzender des Rates der Evang. Kirche in Deutschland (EKD)





Neuauflage!

3. Auflage


DEK - Das Berufsbild

Als gedruckte Broschüre kann sie bestellt werden bei:

Volker Schwartz
Öschwende 10
89081 Ulm-Lehr
Tel.: 0731 60464

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü